Archiv Große Bergstraße

Archiv Große Bergstraße

Wie stellt sich der Stadtraum Große Bergstraße dar? Was verändert sich? Was bleibt darin bestehen oder wiederholt sich? Wie erinnern wir uns an Vergangenes? Und welche Erkenntnisse ziehen wir daraus für die Gegenwart?

Das Archiv Große Bergstraße ist ein künstlerisches Dokumentations- und Forschungsprojekt. Hier werden Dinge zusammen getragen und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht: Materialien wie (Zeitungs-) Artikel, Bilder, fotografische Dokumentationen sowie filmische Ausschnitte und akustische Erfahrungen im Stadtraum ergänzen den gegenwärtigen Ort Große Bergstraße um Eindrücke, Erinnerungen, Ereignisse und längst Vergessenes. Zeitzeugen, Anwohner und Interessierte sind herzlich eingeladen, ihre persönlichen Erinnerungen in das Archiv zu bringen und aufzeichnen zu lassen. Diese Erinnerungen an die Große Bergstraße fließen so ein in das kulturelle Gedächtnis der Stadt, mithilfe dessen man die Gegenwart anders verstehen und nachvollziehen kann.

Innerhalb von 10 Tagen soll ein Archiv aus unterschiedlichen dokumentierenden Materialien und künstlerischen Auseinandersetzungen mit Deutschlands erster großstädtischer Fußgänger-Einkaufszone entstehen.

Mit Arbeiten von Doro Carl (Video), Johanna Klier (Fotografie), Sylvia Necker (Theorie & Sound), sowie Material des Hamburgischen Architekturarchivs und des Archivs Altonaer Museum.

17.7.2015 / 19 Uhr
Eröffnung der Ausstellung Archiv Große Bergstraße

18.7.2015 / 15 Uhr
Memory Maps. Einführung in die Arbeit der Künstlerin Annette le Fort in einem Vortrag. Die Teilnehmer sind eingeladen, in eine neue Bild-Karte, die sie für die Große Bergstraße auslegt, ihre Erinnerungen einzuschreiben.

23.7.2015 / 18.30 Uhr
Die Karte im Kopf. Ein Workshop zur räumlichen Orientierung in der Großen Bergstraße mit der Stadtethnologin Kathrin Wildner.

26.7.2015 / 18 Uhr
Finissage und Präsentation des Archivs

Ort Frappant e.V. in der Viktoria-Kaserne

Zeiseweg 9 - Eingang über den Hof in der Bodenstedtstraße - 22765 Hamburg

geöffnet vom 18.-26.07.2015 täglich von 15-20 Uhr

leider ist der Zugang zum Frappant e.V. nicht barrierefrei.

Download Flyer

Hamburger Architektursommer 2015